Volltextsuche:

Immer aktuell Informiert
Die aktuellen News finden Sie in unserem Newsbereich.

Weiter zu den News

Feuchter Gemeindewerke GmbH

Unterer Zeidlerweg 1
90537 Feucht
Fon: 09128/9914-0
Fax: 09128/9914-29

fgw@feucht-gw.de

 
 

Wohnmobilstellplatz

Komfortabler Wohnmobilstellplatz

Ab dem 30.05.2020 hat unser Wohnmobilstellplatz wieder für alle Personen geöffnet und kann ohne Einschränkungen genutzt werden.

Allgemeines

2009 eröffnete unser moderner Wohnmobilstellplatz am Freibad Feuchtasia. Nahe bei Nürnberg, befindet sich unser kurzfristig von der Autobahn erreichbarer Wohnmobilstellplatz. Unser Wohnmobilstellplatz liegt auf einer ebenen Schotterrasenfläche, direkt neben dem Freibad und der Tennishalle.

Der Platz am Ortsrand von Feucht, liegt herrlich am angrenzenden Waldrand. Nachdem in der Saison 2020 das Freibad nicht öffnet (Weitere Informationen finden Sie hier),  stehen Ihnen lediglich die Sanitäranlagen und Duschmöglichkeiten in der benachbarten Tennishalle (gegen Gebühr) zur Verfügung. Das Parkticket erhalten Sie in diesem Jahr ausschließlich in der Gastwirtschaft der Tennishalle.

Am angrenzenden Wald ist ein schöner Walking-Parcours mit verschiedenen Streckenmöglichkeiten ausgewiesen. So ist für jeden Freizeit-Geschmack in nächster Nähe etwas geboten.

Ausstattung und Eckdaten

Öffnungszeiten

  • Geöffnet vom 01.01. – 31.12. / 0 – 24 Uhr 
  • Parkdauer max. 3 Tage
  • Hauptsaison (Öffnungszeiten Freibad)

Preise

Stellplatz pro Nacht Hauptsaison (2020)

7,00 Euro  

Stellplatz pro Nacht Nebensaison

7,00 Euro

Entsorgung:

kostenlos

Frischwasser/ pro 80 l:

1,00 Euro

Strom / pro 2 kWh:

1,00 Euro

Da das Freibad in der Saison 2020 nicht öffnet (Informationen finden Sie hier), beträgt die Gebühr pro Tag aktuell nur 7,00 €.  Diese ist in der benachbarten Tennishalle (täglich von 16:00 Uhr bis 22:00 Uhr) zu entrichten.    

Ausstattung:

  • 9 Stellplätze

  • 8 Stromanschlüsse 

  • Müllentsorgung

  • Sanitär- und Abwasserentsorgungsstation

  • Frischwasserversorgung 

  • Nachts beleuchtet

Anfahrt / Zufahrt:

  • Autobahnausfahrt A9/E45 Ausfahrt (54) Feucht Richtung Ortszentrum
  • Autobahnausfahrt A3/E56 Ausfahrt (90) Altdorf/Burgthann Richtung Feucht
  • Bundesstraße 8 von Neumarkt aus kommend vor der Autobahnauffahrt rechte Richtung Ortsmitte abbiegen

Ab jeder Ortseinfahrt der Wohnmobilbeschilderung Richtung Stellplatz folgen. 

Entfernungen: 

Ortszentrum:     

1,0 km   

Einkaufsmöglichkeit:    

0,9 km

Freibad:       

0,1 km

Badesee:      

3,1 km

Tankstelle:   

0,75 km

Bushaltestelle:  

0,9 km

S-Bahn: 

0,7 km

Gasversorgung (Flaschengas):

2,5 km

Gastronomie (Branchenverzeichnis):      http://www.afgfeucht.de

Infos über den Markt Feucht:                 http://www.feucht.de

Betreiberinfo:

Betreiber:       Feuchter Gemeindewerke GmbH

Tel.:                 09128/9914-0

Tel.:                 09128/9914-430
                        (Feuchtasia, Das Waldbad im Grünen)

Fax:                 09128/9914-29

E-Mail:             fgw@feucht-gw.de  


Um die Stellplatzordnung einzusehen klicken Sie bitte hier.

Sehenswürdigkeiten in Feucht

Pfinzingschloss:
Wurde in seiner heutigen Form um ca. 1562 errichtet

Tucherschloss:
Entstand in seiner heutigen Form 1590/91

Zeidelschloss:
Wurde um ca. 1556 erbaut


Hermann-Oberth-RaumfahrtmuseumZahlreiche Originale, Modelle, Text- und Bildtafeln sowie Leihgaben aus der amerikanischen, sowjetischen und europäischen Raumfahrt bringen Geschichte und Entwicklung dieser zukunftsweisenden Technologie näher. So sind neben vielen weiteren Exponaten ein russischer Kosmonauten-Anzug, der Bordanzug des deutschen D1 Astronauten Ernst Messerschmid, die dritte Stufe der Trägerrakete "Europa 1" und ein Modell des "Sputnik 1" zu bestaunen. Neben der Ausstellung im Erdgeschoss des Museums bietet ein Raumfahrt-Kino im Obergeschoss des Gebäudes eine spektakuläre Auswahl von Filmen über die Raumfahrt, beginnend mit den frühen Anfängen, bis hin in unsere Zeit.


Zeidelmuseum (Imker- und Heimatmuseum)

Das Zeidelmuseum ist eines der schönsten und umfangreichsten Imkermuseen in Deutschland mit vielen alten Imkergerätschaften aus dem In- und Ausland, darunter auch die alte Zeidler-Armbrust und die typische Zeidler-Tracht.

 

 

 
Zur Startseite